Nilfahrt mit einer Dahabeiyyat

Zwischen 1920 und 1940 entdeckten die „Sultane“, die „Könige“ und die „Lords“ aus dem Englischen Königreich den Nil. Diese hatten ihre eigenen kleinen und feinen Privatyachten der Luxusklasse und bereisten den Nil mit ihrer Gesellschaft um die unvergessliche Uferlandschaft zu geniessen. Die Passagiere dieser Schicht gaben sich nur mit dem Besten vom Besten zufrieden.

Das Wort „Dahabiya“ bedeutet auf Arabisch „die Goldige“. Wir haben für Sie einige Yacht-Nilschiffe der Extraklasse ausgesucht. Jedes Schiff bietet nur 6 – 8 stilvolle Kabinen für maximal 12 – 16 Passagiere. Die modernen Segelyachten sind auf nostalgische Art gebaut und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die „Dahabiyas“ sind eine Mischung aus der „Belle Epoque“ Ägyptens und eines vornehmen englischen Clubs. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat über die „Dahabiyas“ geschrieben: „Die Dahabiyas nehmen auf dem Nil Kurs gegen den Massentourismus. Mit ihnen kehrt die Intimität des früheren Reisens zurück. Die kleinen Dahabiyas umschiffen die grossen Touristenströme. Das hektische Tempo der Moderne wird gedrosselt und der Reisende findet zur Ruhe.“ Erleben Sie das Beste, was Ägypten zu bieten hat auf eine romantische und intime Art. Die Schiffe fahren gemächlich zwischen Luxor und Assuan. Die Fahrtdauer beträgt 7 Nächte/8 Tage. Einige unserer Yachten
bieten auf Anfrage auch kürzere Fahrten an. Ihr schwimmendes Hotel/Segelyacht
Alle „Dahabiyas“ sind ähnlich gebaut. Jede Yacht besteht aus zwei Decks, darunter einem Kabinendeck. Das Schiff verfügt ausschliesslich über Aussenkabinen, die stilvoll mit Bad/Dusche/WC/Fön und Klimaanlage eingerichtet sind. Ein eleganter Salon/Speiseraum und ein traumhaftes Sonnendeck gehören zur Ausstattung. Das Sonnendeck bietet Liegestühle für Gäste, die sonnenbaden möchten, sowie einen orientalisch elegant eingerichteten Teil zum Sitzen und die einmalige Nillandschaft geniessen. Einige Schiffe verfügen über ein Jacuzzi auf dem Sonnendeck. Die Yachten und deren Einrichtung orientieren sich streng an historischen Vorbildern. Während der Fahrt werden die Segel benützt. Falls der Wind aussetzt, werden die Yachten mit einem Motorboot (nur das Boot „El Bey“ verfügt über einen eigenen Motor) gezogen. An Bord werden ägyptische und internationale Speisen serviert. Inbegriffen sind jeweils drei Hauptmahlzeiten sowie einige Barbecues und Picknicks, die für die Gäste mitten in den ägyptischen Feldern unter Palmen organisiert werden. Die „Dahabiyas“ haben ihre eigenen Anlegestellen auf verschiedenen Inseln weitab vom Massentourismus mitten im Nil. Jede Yacht hat ein Service-Motorboot, das die Gäste zum und vom Festland bringt. Abfahrtstermine: sind verschieden je nach Segelyacht gemäss beiliegender Preisliste.

Wichtig:
• Die Führungen auf den Dahabiya-Yachten sind je nach Boot entweder auf Deutsch, Französisch oder Englisch. Führungen in anderen Sprachen sind nach Anfrage möglich. Wir beraten Sie gerne.
• Aus Lizenz-Gründen darf an Bord der Dahabiya-Yachten kein Alkohol verkauft werden. Trotzdem ist es den Gästen erlaubt, an Bord Alkohol zu konsumieren. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihrer Reise mit, wenn Sie während der Fahrt gerne Alkohol trinken würden. Ihr Wunsch wird von uns an Ihren Reiseleiter vor Ort weitergeleitet, damit er Ihnen schon vor Abfahrt Ihrer Yacht beim Kauf von Alkohol behilflich sein kann